Donnerstag, 21. Juni 2012

Gesichtsbräuner - 1. Eindruck

Ich habe vor ein paar Minuten den Gesichtsbräuner das 1. mal ausprobiert. An der Zeitschaltuhr, die ihr rechts unten auf dem Foto sehen könnt, stellt man die Lufzeit ein. Das Maximum ist 30 Minuten.
Ich hatte die Uhr auf ca. 13 Minuten gestellt.
Die Zeitschaltuhr funktioniert wie eine Kochuhr. Man stellt die Zeit ein & nach & nach läuft die Zeit ab & das Rätchen dreht sich auf die Minute, die das Gerät noch an ist.
Diese Uhr ist etwas laut. Sie tickt nebenbei, was mich allerdings nicht wirklich stört. Ein wenig Musik oder ein gutes Telefonat lenk davon sehr gut ab. :]
Nach dem Solarium war mein Gesicht immer sehr rot & meine Sommersprossen sehr dunkel. Nach den Gesichtsbräuner ist meine Haut leicht rötlich & auch meine Sommersprossen sind etwas dunkler. Daran kann ich gut erkennen, ob meine Haut wirklich "Sonnenstrahlen" abbekommen hat.
Klar ist dieses Gerät viiiel schwacher, als ein richtiges Solarium. Daher muss man sich entweder länger sonnen, oder es öfters am Tag wiederholen. Wie ich es machen werde, weiß ich noch nicht. Aber mit sicherheit werde ich es 2 Mal am Tag anmachen, für 15 Minuten. Das vllt 1 Woche lang & dann werde ich es reduzieren. Jeh nachdem, wann man einen Effekt sieht!!!
Am Wochenende werde ich auch nicht wirklich Zeit dafür haben, so dass eine Pause zwischen dem Bräunen ist. :]



Enthalten waren 2 Schutzbrillen, was ich sehr sehr gut finde. Dazu dann noch eine Beschreibung.

Mein 1. Eindruck ist echt super & ich glaube, ich werde noch viel Spaß mit dem Gerät haben.^^

Kommentare:

  1. was es nicht alles an technischen Erfindungen gibt :D
    bin gespannt, ob das wirklich funktioniert ;)

    ich geh nachher lieber richtig ins Solarium :D

    LG :)

    AntwortenLöschen
  2. Soweit ich weiß soll man das Gerät auf 30min stellen. Dann aber nur 2 mal die Woche benutzen. Hab mir letztens auch das Modell mit 4 Röhren auf www.gesichtsbräuner.org gekauft.

    AntwortenLöschen
  3. Zur Zeit gibt es BEBE Holyday Skin überall im Angebot. Ich bin sehr zufrieden damit.
    Auch gut ist der Selbstbräuner von Schlecker. Preisgünstig und tolles Ergebnis.
    Man sollte immer daran denken, die Haut (Gesicht, Hals und Dekolltee) vor dem auftragen der Creme zu reinigen oder zu peelen.
    Bei mir reicht ein Gesichtswasser (Clear Skin von AVON) aus, da wird es nicht fleckig und schön gleichmäßig.
    Und immer schön Hände waschen nach dem cremen, denn gelbliche Handflächen sehen aus, als würdest du Kette rauchen.

    AntwortenLöschen